Lawi­nen­kurs Vorarl­berg

Lawinenunfall - innerhalb weniger Sekunden wird man mit einer Extremsituation konfrontiert. Ein Freund ist gefangen unter den Schneemassen - nun zählt jede Sekunde beim Notfall Lawine! Es herrscht eine Situation voller Angst und Panik, welche ohne Training praktisch unlösbar ist. Strategische und automatisierte Kameradenrettung ist im Rahmen eines Lawinenkurses erlernbar und rettet Menschen das Leben!

Programm

Termin 1: 08:00 Uhr | Termin 2: 13:00 Uhr

Kurs­in­halte:

  • Über­blick zur Ausrüs­tung
  • Funk­ti­ons­weise der Notfall­aus­rüs­tung (Schaufel, Sonde, LVS-Gerät)
  • Einfüh­rung in das LVS-Gerät
  • Tipps und Tricks vom Profi zu den unter­schied­li­chen Geräten der Teil­neh­menden.
  • LVS-Check (großer und kleiner Grup­pen­check)
  • Stra­te­gi­sche Vorge­hens­weise ab dem Lawi­nen­ab­gang
  • Rich­tiger Umgang mit dem LVS-Gerät und syste­ma­ti­sches Arbeiten
  • Inten­sives Trai­ning inkl. Tiefen- und Mehr­fach­ver­schüt­tung
  • Sondier- und Grab­technik
  • Rich­tige Bergung des Verun­fallten, Versor­gung und Erste Hilfe bei Lawi­nen­op­fern

Kurs­ziele:

  • Sicherer und rich­tiger Umgang mit der Notfall­aus­rüs­tung (LVS-Gerät, Schaufel, Sonde)
  • Theo­re­ti­sches Hinter­grund­wissen
  • Umfas­sendes Verständnis zur Kame­ra­den­ret­tung
  • Erkennen, dass das Haupt­au­gen­merk auf der Präven­tion von Lawi­nen­un­fällen liegen soll

 

 

Höhenunterschied aufwärts
100 m
Höhenunterschied abwärts
100 m
Dauer
~ 4 Std.
ab 95,00 
Anfrage Exklusivtour
Preis pro Person.

Buchbar als Exklu­siv­tour mit Privat­berg­führer zum indi­vi­du­ellen Termin.

Eckdaten

Dauer

4 Stunden

Schwierigkeit

Ausdauer

Technik

Personen

max. 8 Teiln.

Programm

Termin 1: 08:00 Uhr | Termin 2: 13:00 Uhr

Kurs­in­halte:

  • Über­blick zur Ausrüs­tung
  • Funk­ti­ons­weise der Notfall­aus­rüs­tung (Schaufel, Sonde, LVS-Gerät)
  • Einfüh­rung in das LVS-Gerät
  • Tipps und Tricks vom Profi zu den unter­schied­li­chen Geräten der Teil­neh­menden.
  • LVS-Check (großer und kleiner Grup­pen­check)
  • Stra­te­gi­sche Vorge­hens­weise ab dem Lawi­nen­ab­gang
  • Rich­tiger Umgang mit dem LVS-Gerät und syste­ma­ti­sches Arbeiten
  • Inten­sives Trai­ning inkl. Tiefen- und Mehr­fach­ver­schüt­tung
  • Sondier- und Grab­technik
  • Rich­tige Bergung des Verun­fallten, Versor­gung und Erste Hilfe bei Lawi­nen­op­fern

Kurs­ziele:

  • Sicherer und rich­tiger Umgang mit der Notfall­aus­rüs­tung (LVS-Gerät, Schaufel, Sonde)
  • Theo­re­ti­sches Hinter­grund­wissen
  • Umfas­sendes Verständnis zur Kame­ra­den­ret­tung
  • Erkennen, dass das Haupt­au­gen­merk auf der Präven­tion von Lawi­nen­un­fällen liegen soll

 

 

Höhenunterschied aufwärts
100 m
Höhenunterschied abwärts
100 m
Dauer
~ 4 Std.

Informationen zur Tour

TEILNAHMEVORAUSSETZUNGEN:

  • Keine tech­ni­schen Voraus­set­zungen; der Kurs findet in Berei­chen statt die ohne Ski oder Schnee­schuhe erreicht werden können.
  • Für diesen Kurs ist eine durch­schnitt­liche Grund­kon­di­tion ausrei­chend.
  • Mindest­alter: 12 Jahre

INKLUDIERTE LEISTUNGEN:

  • Komplette Notfall­aus­rüs­tung (modernes LVS-Gerät sowie ein Touren­ruck­sack mit Schaufel und Sonde)
  • Kurs­lei­tung durch staat­lich geprüften Berg- und Skiführer
  • Komplette Orga­ni­sa­tion
  • Persön­liche Bera­tung und Feed­back nach dem Kurs

ZUSATZKOSTEN:

  • Kosten für An- und Abreise
  • Kosten für eigene Verpfle­gung

TREFFPUNKT:

Termin 1: 08:00 Uhr Wander­park­platz in Latschau

Termin 2: 13:00 Uhr Wander­park­platz in Latschau

 

WEITERE PROGRAMME: