Wieder­ho­lungs­un­ter­wei­sung — PSA gegen Absturz

Die jährliche Wiederholungsunterweisung zur Anwendung von persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz und zur Benutzung von PSA zum Retten aus Höhen und Tiefen als eintägiges Training. Wiederholungsunterweisung gemäß DGUV-R 112-198, Benutzung von persönlichen Schutzausrüstungen gegen Absturz und DGUV-R 112-199, Retten aus Höhen und Tiefen mit persönlichen Schutzausrüstungen gegen Absturz. Das Ziel dieser Ausbildung ist, das theoretische Wissen und die praktischen Fertigkeiten der PSA-Anwender aufzufrischen und zu erweitern, sowie möglichen Fehlanwendungen entgegenzuwirken.

Programm

08:30 Uhr

Zielgruppe:      

Zimmerer, Spengler, Gerüstbauer, Schalungstechniker, Hoch- und Tiefbau, Elektriker, Fensterreiniger, Kranführer usw.

Inhalte: 

Anwenderschulung zur sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung von persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz und zur Anwendung von PSAgA zum Retten aus Höhen und Tiefen nach DGUV-R 112-198 und 112-199 in Theorie und Praxis.

  • Nationale Regeln und Vorschriften zum Arbeitsschutz
  • Bauarten von persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA)
  • Auswahl und bestimmungsgemäße Verwendung der PSAgA
  • Korrekte Lagerung und Pflege von PSAgA
  • Scheinsicherheit / Falschanwendungen
  • Sturzphysik und Hängetrauma (Sturzfaktor, Sturzraum)
  • Hängeversuche
  • Durchführung von Rettungsübungen

Voraussetzungen:    

  • Bereits absolvierte PSA-Grundschulung
  • Gute körperliche Fitness
  • Höhentauglichkeit
ab 325,00 
Individuelle Anfrage

Eckdaten

Dauer

1 Tag

Personen

max. 8 Teiln.

Preisinfo

Preis pro Person.

Gerne erstellen wir ein individuelles Angebot für Deine Mitarbeiter.

Programm

08:30 Uhr

Zielgruppe:      

Zimmerer, Spengler, Gerüstbauer, Schalungstechniker, Hoch- und Tiefbau, Elektriker, Fensterreiniger, Kranführer usw.

Inhalte: 

Anwenderschulung zur sicheren und bestimmungsgemäßen Nutzung von persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz und zur Anwendung von PSAgA zum Retten aus Höhen und Tiefen nach DGUV-R 112-198 und 112-199 in Theorie und Praxis.

  • Nationale Regeln und Vorschriften zum Arbeitsschutz
  • Bauarten von persönlicher Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA)
  • Auswahl und bestimmungsgemäße Verwendung der PSAgA
  • Korrekte Lagerung und Pflege von PSAgA
  • Scheinsicherheit / Falschanwendungen
  • Sturzphysik und Hängetrauma (Sturzfaktor, Sturzraum)
  • Hängeversuche
  • Durchführung von Rettungsübungen

Voraussetzungen:    

  • Bereits absolvierte PSA-Grundschulung
  • Gute körperliche Fitness
  • Höhentauglichkeit

Preisinfo

Preis pro Person.

Gerne erstellen wir ein individuelles Angebot für Deine Mitarbeiter.