Text-Block

Risiko in der Vertikalen

Ausbilden & Schulen

Gut ausge­bil­detes Fach­per­sonal kann Gefahren leichter erkennen, einschätzen und mit den rich­tigen Maßnahmen Arbeits­un­fällen vorbeugen. Jähr­liche Wieder­ho­lungs­un­ter­wei­sungen sowie Schu­lungen von Mitar­bei­tern sind in der Verord­nung über persön­liche Schutz­aus­rüs­tung (PSA‑V) vorge­schrieben. Der Arbeit­geber ist gesetz­lich verpflichtet, Schu­lungen durch­zu­führen, Arbeits­plätze zu evalu­ieren, Gefahren zu ermit­teln und mit Hilfe von geeig­neten Fach­leuten zu beur­teilen. Über die erfolgten Maßnahmen ist eine Doku­men­ta­tion zu erstellen.

Wir bieten indi­vi­du­elle Lösungen für die Schu­lung der Mitar­beiter. Gerne beraten wir Dich in einem persön­li­chen Gespräch.

weiter­lesen

Unsere Leis­tungen

  • Schu­lungen für beson­dere Aufgaben wie für Lawi­nen­kom­mis­sionen, Arbeiten am Glet­scher oder Arbeiten im absturz­ge­fähr­li­chen Gelände. Vorträge und Schu­lungen zu alpinen Gefahren, Schnee- und Lawi­nen­kunde.

 

 

 

 

  • Mitar­bei­ter­schu­lung zum Verhalten im absturz­ge­fähr­li­chen Gelände.
Touren-Block

Businessprodukte zu dieser Leistung

Leider wurden für deine Filter keine Touren gefunden. Bitte ändere deine Filter um Touren anzuzeigen.

Risiko in der Vertikalen

Arbeiten im Hoch­ge­birge – Grund­schu­lung

Dauer

1 Tag

Personen

max. 6 Teiln.
Dies ist die Grund­aus­bil­dung für Arbeiten im alpinen Gelände. Bei hoch­al­pinen Baustellen und Projekten sollen Mitar­beiter mögliche alpinen Gefahren kennen, um Gefah­ren­si­tua­tionen besser einschätzen zu können und somit Unfälle zu vermeiden.

Dauer

1 Tag

Personen

max. 6 Teiln.

Risiko in der Vertikalen

Arbeiten im winter­li­chen Hoch­ge­birge – Grund­schu­lung

Dauer

2 Tage

Personen

max. 6 Teiln.
Dies ist eine umfas­sende Grund­aus­bil­dung für Mitar­beiter, Betreiber von Skiliften, Mitar­beiter in der Berg­gas­tro­nomie, Mitar­beiter von ausfüh­renden Unternehmen, welche im Winter im Hoch­ge­birge arbeiten.

Dauer

2 Tage

Personen

max. 6 Teiln.

Risiko in der Vertikalen

Wieder­ho­lungs­un­ter­wei­sung — PSA gegen Absturz

Dauer

1 Tag

Personen

max. 8 Teiln.
Die jähr­liche Wieder­ho­lungs­un­ter­wei­sung zur Anwen­dung von persön­li­cher Schutz­aus­rüs­tung gegen Absturz und zur Benut­zung von PSA zum Retten aus Höhen und Tiefen als eintä­giges Trai­ning.

Dauer

1 Tag

Personen

max. 8 Teiln.

Risiko in der Vertikalen

Arbeiten im Hoch­ge­birge – Auffri­schungs­kurs

Dauer

1 Tag

Personen

max. 6 Teiln.
Dies ist die Wieder­ho­lungs­schu­lung für all jene, die bereits den Grund­kurs “Arbeiten im Hoch­ge­birge” absol­viert haben. Eine Auffri­schung wird spätes­tens alle 3 Jahre empfohlen. Die Inhalte richten sich nach den Anfor­de­rungen der Teil­neh­menden. Es wird verstärkt auf das Arbeits­um­feld und die Arbeits­mittel einge­gangen.

Dauer

1 Tag

Personen

max. 6 Teiln.

Risiko in der Vertikalen

Arbeiten im winter­li­chen Hoch­ge­birge – Auffri­schungs­kurs

Dauer

1 Tag

Personen

max. 6 Teiln.
In diesem Kurs werden die Themen der Grund­aus­bil­dung wieder­holt und in der Praxis im freien Gelände ange­wandt. Es wird empfohlen spätes­tens alle 3 Jahre einen Auffri­schungs­kurs zu besu­chen.

Dauer

1 Tag

Personen

max. 6 Teiln.